Deutsche Version

Die Schulleiterin

 Frau Danuta Głowacka

Die Schulleiterin des Gymnasiums Nr. 10 in Szczecin. Eine erfahrene Lehrerin und Klassenlehrerin. Die Schulleiterin seit 30 Jahren.

1985 - 1. September 1999 - Schulleiterin der Grundschule Nr. 32. Nach der Reorganisation des polnischen Bildungssystems im Jahr 1999 - Schulleiterin des Gymnasium Nr. 10.

 

Unsere Schule

 Unsere Schule ist zwar nicht groβ, und es ist nicht schwierig uns zu finden. Wir sind nicht nur für die Bewohner des grünen Pogodno Bezirks bekannt. Wir freuen uns, dass Jugendliche aus der ganzen Szczecin unseres Gymnasium besuchen. Warum? Die Antwort ist ganz einfach. Obwohl unsere Schule seit 14 Jahren besteht, gibt es seine Geschichte viel länger. Und was für die Geschichte das war?

Wir schätzen alle eine gute Atmosphäre in unserer Schule und das Lernen in einer solchen Umgebung ist viel einfacher und angenehmer. Wenn Sie denken, dass regelmäβige Stunden nicht genug sind, um Ihr Wissen zu verbreitern, können Sie immer verschiedene zusätzliche Unterrichtstunden besuchen. Dank der Groβzügigkeit von den Eltern gibt es viele verschiedenen Lehrstunden, die für unsere Schüler verfügbar sind. Es ist sehr wichtig, da unsere Absolventen sehr begabt sind und vielfältige Interessen haben. Sie sind Humanisten mit präzise denkendem Geist, die in der Lage sind, sich in der modernen Welt finden. Für einige Leute, es kann scheinen, wie im Märchen. Ehrlich gesagt - etwas muss darin sein ...

Und es gibt wirklich. Wir sind auβergewöhnlich. Wir sind Weltklasseinstitution. Es ist kein Zufall, dass wir im Logo von unserer Schule Nummer 10 haben! Sie können das selbst überprüfen! In unserer Schule ist jeder eine auβerordenliche Persönlichkeit. Sie können auch einer von uns werden!

Wir liefern:

  • Bildung von zwei Sprachen (Englisch und Deutsch)
  • Klassen in höher Qualität IT (mit einer Möglichkeit, ECDL-Prüfung zu bestehen)
  • Bildung in gut ausgestatteten Klassen
  • Der Multimedia-Klub, die Bibliothek und die Lesesaal
  • Die moderne Turnhalle
  • Die Mensa
  • Wir organisieren Integrationslager für die Studienanfänger


Ein virtueller Spaziergang um unsere Schule herum:

Von auβen

Unsere Schule ist ein schönes, altes ziegelrotes Gebäude, das ( während der zweiten Weltkrieg Szczecin war eine deutsche Stadt - Stettin) von der deutschen Bevölkerung gebaut wurde. Unsere Schule befindet sich im Herzen des ältesten Bezirks in Szczecin - Pogodno. Sie ist von allen Seiten Wäldern, Parken und altdeutschen Villen umstellt. In Anbetracht des Pogodno Bezirks ist Szczecin sehr oft grüne Stadt genannt. Neben der Schule gibt es einen Sportplatz, wo man sowohl Fuβball als auch Volleyball spielt.

Drinnen

Wenn wir unsere Schule betreten, können wir Stockwerk und Erdgeschoss sehen. Rechts befindet sich das Sekretariat und Büro der Schulleiterin - Frau Głowacka. Auf dem Flur gibt es viele schwarze Bretter mit Informationen über Erfolgen der Schüler. Im Erdgeschoss gibt es sechs Klassenzimmer: zwei Polnisch, Mathematik, Erdkunde, Chemie mit Physik und Deutsch.

Keller

Jetzt gehen wir zum Kellergeschoss wo es zwei Klassenzimmer (Deutsch und Kunst) gibt. Wir lassen unsere Kleidung auf der linken Seite. Gegenüber dem Umkleideraum kann man Heizungskeller finden. Wir können auch Mittag in einem kleinen hellen Mensa während zwei langer Pausen essen. Hier befindet sich auch kleine Turnhalle. Im Kellergeschoss haben wir auch Waren- und Getränkeautomaten.

Der erste Stock

Im zweiten Stock befindet sich das wichtigste Raum - das Lehrerzimmer, wo Lehrer während Pausen arbeiten und sich entspannen können. Auβer Lehrerzimmer gibt es sieben Klassenzimmer (z.B. Informatik und Englisch). Während Pausen können wir von der Schulrundfunkstation Musik hören.

Der zweite Stock

In diesem Stock gibt es Multimedial-Klub, in dem die Schüler, die keinen Unterricht haben, am Computer spielen können. Da können sie auch Bücher und Zeitschriften lesen. Es gibt auch Krankenschwesternbüro, Pädagogenbüro und Rundfunkstation. Im 2. Stock haben wir auch die Bibliothek. Es gibt viele Arten von verschiedenen Büchern und Zeitschriften.


Sporthalle

Seit 2003 haben wir eine neue moderne Sporthalle. Um zur Sporthalle zu kommen, müssen wir durch den langen Flur gehen. Auf der rechten Seite gibt es 2 Umkleideräume. Der Flur führt zur Turnhalle und zum Lehrerzimmer der Sportlehrer.